WordPress Tutorial einfach finden

Alexander hier!

Hallo!

Ich betreibe eine Lernplattform in der ich einen WordPress Videokurs anbiete, hier kommst du dazu.

In diesem Artikel erkläre ich euch, was die Vorteile beim Einsatz von WordPress sind.

Zuerst muss ich sagen, dass sich WordPress wunderbar leicht installieren lässt.

Man sollte hier immer den großen Vorteil nutzten, die automatische Installation durchführen zu lassen.

Dies kann über einen Webhoster geschehen, diese bieten die automatische Installation in Ihrem Menü an.

Hierbei wird automatisch eine Datenbank angelegt, Passwort und Benutzer angelegt, alles in allem es einem viel einfacher gemacht.

Wir können als innerhalb von 5 Minuten loslegen.

Mittlerweile sind die Updates auch super einfach zu installieren.

Ein Klick, und sofort sind alle relevanten Bestandteile aktuell.

Die Verwaltung, die Oberfläche im Hintergrund, ist super klar strukturiert.
Einfach zu bedienen, keine seltsamen, verschachtelten Menüs, die sich schwer finden lassen.

Es gibt nicht einen Wald von Optionen, wo ihr euch nicht zurechtfindet.

Alles ist übersichtlich und geordnet.

Sicher kennt ihr das vor diverser Software, wo oft benötigte Funktionen kreuz und quer versteckt sind, und schwer aufzufinden.

Dies ist bei WordPress nicht so, alles Wichtige ist an einem Platz.

Es gibt nämlich nichts nervigeres, im Bereich Computer als wenn regelmäßig benutzte Funktionen und Anwendungen sich nur kompliziert ausführen lassen!

Ein Klick für neues Posting.
Noch ein Klick, ein Bild eingefügt.
Schnell, sehr einfach sind Seiten untereinander zu verweisen.
Dies macht es komfortabel, WordPress zu nutzen.

Man kann den Umfang und die Funktionalität von WordPress durch Erweiterungen vervielfachen.
Man kann andere Designs auswählen, und dass mittels nur wenigen Mausklicks.
Danach kann die Webseite leicht aussehen, professionell, sachlich, technisch..

Alles ist hierbei möglich.

Hierbei zeigt sich eine Kombination von soliden Grund-Funktionen, sowie einem riesigen erweiterbaren Optionen-Spielraum, wenn man dies wünscht.

Am Anfang kompakt, sind die Erweiterungen grenzenlos.

Bei manchen Blogs nutze ich beispielsweise nur drei oder fünf Erweiterungen.
Bei anderen Webseiten, die eine ausführlichere Optionenvielfalt benötigen, können das auch 10-15 verschiedene Erweiterungen sein.
Man ist auch nicht dazu gezwungen, Erweiterungen zu installieren!

Schon in der Grundinstallation kann man professionelle Seiten erstellen.

Einfach zu administrierende, erfolgreiche Webseiten sind somit möglich.

Für kleinere Webauftritte, genauso wie private Internetseiten, oder professionelle Homepages, kann man WordPress einsetzen.

Internationale Firmen nutzen auf ihrer Webseite auch WordPress, und stellen somit Tausende von täglichen Besuchen und Kundenanfragen zufrieden.

Was ist das Schöne bei WordPress?

Ich verbringe weniger Zeit mit der Konfiguration und der Administration, und kann so mehr und bessere Inhalte in der gleichen Zeit erstellen.

Man erstellt so mit seiner verfügbaren Zeit einen Mehrwert für den Benutzer, und nicht für sinnlose zeitaufwändige Tätigkeiten.

Abschließend kann man sagen: man kann sich so vielmehr um das Wesentliche bei einem Internetauftritt kümmern.

Einfach zu installieren, einfach zu updaten, einfach zu benutzen, und ein starker Fokus auf das Erstellen von sinnvollen Inhalten.

Und noch ein paar Tipps, wie du ein gutes WordPress Tutorial findest!

Schau hierbei, nicht so sehr auf den Preis. Achte auf den Ruf, und Qualität der Seite, und vielleicht noch viel wichtiger, schau ob es eine Geld zurück Garantie gibt!

Denn, sollte aus irgendeinem Grund nicht zufrieden sein, mit dem Kurs, bekommst du so mindestens deine Ausgaben zurück.

Ich finde, jeder Anbieter sollte das machen, aber die wenigsten da draußen sind so vertraut mit ihrer eigenen Leistung, dass sie dieses auch anbieten.

Sichere Daten und sichere Bezahlung!

Auch schaue, dass deine Daten sicher sind, und du nur auf einer geprüften Seite das ganze bestellt. PayPal, oder auch zu Digistore24 erlauben einen sicheren Bezahlvorgang.